Affenpocken: Jetzt rasch und unkompliziert impfen – ohne Stigmatisierung!

Die Aids-Hilfe Schweiz ist erfreut über die Unterzeichnung des Vertrages für die Beschaffung der Pocken-Impfung. Die Impfung ist zentral, um Ansteckungen langfristig zu verhindern. Sobald der Impfstoff verfügbar ist, muss schnell und unkompliziert geimpft werden und es darf zu keinen unnötigen Befragungen kommen. weiterlesen…

Affenpocken: Bundesrat muss jetzt die «besondere Lage» ausrufen

Um die Affenpocken zu bekämpfen, gibt es eine sichere Impfung, verlässliche Tests und wirksame Medikamente. In der Schweiz fehlt aber der Zugang zu allen drei Mitteln. Dies im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, in denen schwule, bisexuelle und queere Männer längst Zugang zur wirksamen Impfung und Medikamenten haben. weiterlesen…

Affenpocken: Keine Stigmatisierung von schwulen und bisexuellen Männern

Aktuell sind hauptsächlich Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), vom Affenpocken-Ausbruch in Westeuropa betroffen. Gleichzeitig können sich auch heterosexuelle Personen anstecken und bis heute ist wissenschaftlich nicht geklärt, ob MSM ein besonderes Risiko einer Ansteckung haben. weiterlesen…