FELS hat sich aufgelöst

Ausgerechnet im 25. Vereinsjahr (und 50 Jahre nach der Gründung der HA-Gruppen HAZ, HABS und HAB) hat sich der Verein FELS aufgelöst. Die Abkürzung FELS stand für «Freundinnen, Freunde, Eltern von Lesben und Schwulen» und Motto des Vereins war «Unsere Kinder lieben anders. Wir lieben sie genauso.». Grund der Auflösung: Es konnten keine neuen Vorstandsmitglieder gefunden werden. weiterlesen…

Es ist auch mal fertig!

Seit Januar 2017 war Mohamed Abdirahim, als einer der ersten queeren People of Colour, Mitglied der SP/JUSO-Fraktion im Berner Stadtrat. In dieser Zeit hat er gegen willkürliche Polizeigewalt und gegen Rassismus politisiert. Mit verschiedenen Vorstössen und Engagements setzte er sich für queere Menschen und für eine antikapitalistische Stadt Bern ein. Nach rund sechs Jahren als JUSO-Stadtrat tritt er nun zurück, um Platz für jüngere Vertretungen zu machen. weiterlesen…

Buchtipp: «Im Wasser sind wir schwerelos»

Ferien! Endlich Zeit, wieder mal in einem Buch zu versinken! Was liest du da, fragt mich mein Freund. Ich schaue kurz auf und sage was von «Coming-out in Polen». «Nicht schon wieder eine Coming-out-Geschichte», meint er. Und ich antworte: «Diese Geschichte ist anders, sie ist traurig und irgendwie hoffnungslos». weiterlesen…

Krankenkassen diskriminieren verheiratete Frauenpaare

Ein Jahr nach der überwältigenden Annahme der «Ehe für alle» ignorieren die Krankenkassen den Volkswillen nach Gleichheit und haben stattdessen eine neue Diskriminierung zwischen Heterosexuellen und Lesben geschaffen: Die Kosten für Samenspenden werden nur heterosexuellen Paaren erstattet. weiterlesen…